Vom Abitur zur Promotion

Akademische Lebensverläufe junger Erwachsener im Längsschnitt unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer und sozialer Disparitäten sowie psychosozialer Faktoren

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Das Projekt untersucht drei Fragen: Wie unterscheiden sich Promovierende bzw. Promovierte von Hochschulabsolventen ohne Promotion hinsichtlich zentraler individueller und sozialer Faktoren? Wie entwickeln sich die Bildungs- und Lebensverläufe Promovierter von der Schulzeit an? Welche leistungsbezogenen, familiären und psychosozialen Faktoren bestimmen Entscheidungen an verschiedenen Übergängen der Bildungslaufbahn?


Zuwendungsempfänger

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
Projektleitung: Prof. Dr. Kai Maaz

FKZ: 16FWN008
Betrag: 329.905 EUR
Laufzeit: 01.10.2013 – 12.02.2017