Science Communication and Bionics

Der Studiengang kombiniert Wissenschaftskommunikation mit Bionik. Wissenschaftskommunikation vermittelt zwischen der Welt der Wissenschaft, etwa Forschungseinrichtungen und Hochschulen, aber auch forschungsintensiven Unternehmen und unterschiedlichsten Gruppen in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Der Schwerpunkt des journalistischen Teils des Studiums liegt auf dem Schreiben, aber auch in andere Medienformate bekommen die Studierenden Einblick. Über das reine Kommunikations-Handwerk aus Wissenschafts- und Innovations-Journalismus, -PR und -Marketing hinaus tauchen die Studierenden ein in die politische Dimension, etwa zu den Themen Risikokommunikation, Public Affairs oder Lobbyismus. Auch englische Sprachworkshops in Kleingruppen (und deutsche Sprachkurse für internationale Studierende) gehören zum Kursangebot, ebenso wie klassische Grundlagen zur journalistischen Recherche, Kommunikationstheorie, Ethik oder Technikfolgenabschätzung. Ergänzt wird dies durch Bionik als eines der naturwissenschaftlich-technischen Fächer, die an der Fakultät für Technologie und Bionik gelehrt werden. Bionik untersucht, wie Konzepte und Materialien aus der Natur in die Technik übertragen werden können. Diese Inhalte ergänzen das Studium mit naturwissenschaftlichen Grundlagen wie Mathematik und Statistik, aber auch Verhaltensforschung, Biomechanik oder Evolutionsbiologie.


Hochschule

Hochschule Rhein-Waal


Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Sciences (B.Sc.)


Sachgebiete

Journalismus, Wissenschaftskommunikation, Bionik, Naturwissenschaften


Regelstudienzeit

7 Semester bei Vollzeitstudium


Standort

Hochschule Rhein-Waal, Campus Kleve


Zulassungssemester

Immer zum Wintersemester


Zulassungsmodus

Bewerbung über das Bewerbungsportal der Hochschule


Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Fachhochschulreife
  • Acht Wochen Grundpraktikum, nachholbar bis zum Ende des 3. Semesters

Anmerkungen

  • Unterrichtssprache ist Englisch. Normale Schulenglischkenntnisse (B2) reichen für die Einschreibung aus.
  • Das sechste Semester ist reserviert für einen Auslandsaufenthalt oder ein Praktikum.

Bewerbungsfristen

bis zum 15. Juli jeden Jahres


Einschreibfristen

bis zum 15. Oktober jeden Jahres