Quantitative Wissenschaftsforschung

Quantitative Wissenschaftsforschung

Quantitative Wissenschaftsforschung

Wissenschaft hat für immer mehr Bereiche unserer Gesellschaft eine herausragende Bedeutung. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Wissenschaftssystem selbst möglichst optimal gestaltet und gefördert wird. Bei Fragen zur Qualität und Produktivität von Wissenschaft und Forschung wird in zunehmendem Maße auf Kennzahlen zurückgegriffen, aus denen sich Aussagen zur Qualität und deren Bestimmungsfaktoren bzw. Ursachen ableiten lassen. Ein Ziel der Förderlinie „Quantitative Wissenschaftsforschung“ ist es, das mit diesen Kennzahlen verbundene Potenzial für die Forschung über das Wissenschaftssystem noch besser auszuschöpfen und dabei ggfs. auch neue Kennzahlen zu entwickeln. Mit Hilfe quantitativer Forschung sollen Funktionsweisen, Strukturabhängigkeiten und im Wissenschaftssystem zu beobachtende Dynamiken insgesamt besser verstanden werden. Auch Rückwirkungen datenbasierter Evaluationen von Forschung können betrachtet werden.

mehr