PraeventAbb

Frühe Prävention von Studienabbruch-Eine randomisierte Feldstudie zu kurz-und langfristigen Wirkungen einer Studienberatung von Studienbereichtigen

Universität zu Köln

Mangelnde Informationen über das gewählte Studienfach, die Studienanforderungen und das Berufsfeld während der Studienwahl wird in von Studienabbrechern häufig als zentraler Grund für ihren Studienabbruch genannt. Wir untersuchen die Wirkungen zwei verschiedener Ansätze der Studienberatung: Die informative Studienberatung stellt umfangreiche Informationen über Studienangebote und -anforderungen bereit und ermittelt individuelle Interessen und Fähigkeiten. Die psychologische Studienberatung zielt auf Stärkung der Zielplanung und der akademischen Selbstwirksamkeit. Wir befragen Schüler/innen , um die Studienwahl, den Hochschulzugang und die frühe Studienphase zu beobachten.


Zuwendungsempfänger

Universität zu Köln
Projektleitung: Dr. Anna Kroth

FKZ: 01PX16004
Betrag: 623.632,80 EUR
Laufzeit: 01.01.2017 – 30.06.2020