GfHf – Gesellschaft für Hochschulforschung

Angesichts der raschen Entwicklungen im Hochschulwesen – sowohl national als auch international – werden bei Planungen und Entscheidungen immer häufiger Rat und verlässliche Informationen von Expertinnen und Experten benötigt. Zugleich steigt an den Hochschulen der Bedarf an professionellen Nachwuchskräften mit fundiertem Wissen in den Bereichen Hochschulforschung und -management. Die Hochschulforscherinnen und -forscher aus dem deutschsprachigen Raum haben aus diesem Anlass 2006 in Kassel die Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) gegründet, um damit den bisher lose geknüpften Verbindungen eine institutionelle Plattform zu geben.