Fachtagung „Hochschulen im digitalen Zeitalter“

Zur Auftaktveranstaltung der ersten Förderlinie dieses Förderschwerpunkts kamen am 3. und 4. Juli 2017 rund 165 Teilnehmende aus den geförderten Forschungsprojekten, der wissenschaftlichen und anwendungsnahen Fachcommunity aus den Bereichen Didaktik, Informatik, Hochschulverwaltung, Start-ups im Bereich innovativer Bildungsangebote und auch Studierendenvertreter_innen in den Räumen des BMBF zusammen, um gemeinsam über wichtige Themen für die Gestaltung von Hochschulen und Lehre im digitalen Zeitalter zu diskutieren.

Für die Keynotes konnten international anerkannte Experten_innen gewonnen werden, die spannende Plädoyers für die Umsetzung der Digitalisierung und die Nutzung neuer Technologien in der Lehre und in der Hochschul-Governance gaben: Wichtige internationale Impulse für die deutsche Hochschullandschaft kamen dabei von Dr. Diana G. Oblinger (EDUCAUSE) und Johannes Heinlein (edX). Spannende Einblicke in ihre Arbeit als Präsidentin der FH Lübeck und in ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung gab Dr. Muriel Helbig.

Zugleich war die Veranstaltung Auftakt für ein Kennenlernen aller 20 geförderten Projekte der ersten Förderlinie in der Projektträgerschaft „Digitale Hochschullehre“, die im Bereich BUW bearbeitet wird. Von unterschiedlichen disziplinären Standpunkten aus untersuchen die geförderten Projekte Wirksamkeit und Wirkungen aktueller Ansätze und Formate digitaler Lehre und erarbeiten dabei Erkenntnisse zu neuen Paradigmen in Didaktik und Technik, die sie mit dem sehr kundigen Fachpublikum diskutierten. Gleichermaßen interaktiv und inspirierend für den Einsatz künstlicher Intelligenz in der Lehre war dabei der Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Handke (Philipps-Universität Marburg), der zusammen mit seinem humanoiden Roboter Nano das Publikum weit über das offizielle Programm der Fachtagung hinaus auf Trab hielt.

Die inspirierenden Keynotes, Interviews und auch kurze Testimonals können hier nachgesehen werden.


Impressionen von der BMBF-Fachtagung „Hochschulen im digitalen Zeitalter“

Am 3. und 4. Juli 2017 diskutierten rund 165 Expertinnen und Experten aus der Hochschulforschung und -praxis im Bundesministerium für Bildung und Forschung über drängende Fragen zum Stand der Digitalisierung in der Bildung und über Effekte, die die Digitalisierung auf Hochschulen als Organisationen hat.

Copyright: BMBF/BMK.tv


Die Begrüßungsrede der Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen finden Sie hier.


„Digitale Hochschulbildung“: Begrüßung zur BMBF -Fachtagung „Hochschulen im digitalen Zeitalter“

Am 3. und 4. Juli 2017 diskutierten rund 165 Expertinnen und Experten aus der Hochschulforschung und -praxis auf der BMBF-Fachtagung „Hochschulen im digitalen Zeitalter“ über drängende Fragen zum Stand der Digitalisierung in der Bildung und über Effekte, die die Digitalisierung auf Hochschulen als Organisationen hat. Peter Greisler, im BMBF verantwortlich für die Unterabteilung Hochschulen, begrüßte die Gäste in Berlin.

Copyright: BMBF/BMK.tv