ELMaWi

Erfassung von fachspezifischen Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften

Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Das Vorhaben ELMaWi verfolgt im Rahmen einer quasi-experimentellen Validierungsstudie mit Lehramtsstudierenden und Lehrkräften der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften (WiWi) zwei zentrale Ziele:

  1. die Überprüfung der validen Erfassung von fachspezifischer Lehrerkompetenz, d. h. über das Lehrerwissen hinaus soll das situative Handeln zur Anforderungsbewältigung im Unterricht mittels innovativer Erhebungsformate abgebildet werden, und
  2. die Überprüfung der validen Abbildung von domänenspezifischen Anteilen der Lehrerkompetenz, die sowohl im Domänenvergleich als auch unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses generischer Kompetenzen untersucht werden soll.

Als Ergebnis wird u. a. erwartet, dass das Kompetenzmodell validiert werden kann und so einen wesentlichen Beitrag zum domänenübergreifenden Verständnis und zur Struktur von fachspezifischer Lehrerkompetenz leistet. Durch die Variation der Domänen Mathematik und WiWi sowie der drei Lehrerbildungsphasen können zudem die Validierung der Tests bzw. valide Testwertinterpretationen sichergestellt werden.


Zuwendungsempfänger

Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Verbundleitung: Prof. Dr. Aiso Heinze 

FKZ: 01PK15012A, 01PK15012B
Betrag: 453.504,20 EUR
Laufzeit: 01. März 2016 – 28. Februar 2019